• Der neue Newsletter ist da!
    Neues von der kibe plus
    ganzen Beitrag lesen
  • Praktikanten / Praktikantinnen
    (BG 80-100 %)


    Mehr dazu
  • Kantonale Austauschgruppe für Tagesfamilien
    In Zusammenarbeit mit der Berner Gesundheit bietet der VBT eine kantonale Tageseltern-Austauschgruppe an.
    ganzen Beitrag lesen
  Logo KIBE Köniz
mobile Navigation
  • Der neue Newsletter ist da!
    Neues von der kibe plus
    ganzen Beitrag lesen
  • Praktikanten / Praktikantinnen
    (BG 80-100 %)


    Mehr dazu
  • Kantonale Austauschgruppe für Tagesfamilien
    In Zusammenarbeit mit der Berner Gesundheit bietet der VBT eine kantonale Tageseltern-Austauschgruppe an.
    ganzen Beitrag lesen
X

Tageseltern

Tagesfamilie werden


Sie:
  • lieben es, mit Kindern etwas zu unternehmen
  • haben Erfahrung in der Erziehung mit Kindern
  • sind engagiert und motiviert Kindern über eine längere Zeit ein zweites Zuhause und eine tragfähige Beziehung zu bieten
  • wollen in einem interessanten Beruf tätig sein
  • haben ein Zuhause, das Platz für Spiel und Erholung bietet

Ihre Aufgaben sind:
  • die Kinder in ihrer Entwicklung fördern (motorisch, sprachlich, sozial)
  • einen geregelten Tagesablauf für Kinder bieten (Essen, Ruhen, Bewegen, Spielen)
  • Zusammenarbeit mit Eltern und kibe plus
  • Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zur Tageseltern-Ausbildung

Wir bieten:
  • Arbeitspensum nach Wahl
  • bezahlte Aus- und Weiterbildungen (Kurskosten)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Arbeit zu Hause)
  • fachliche Begleitung und Unterstützung

Sind Sie interessiert / Haben Sie Fragen?
Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf oder senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Arbeitszeugnissen sowie eventuellen Referenzen an info@kibeplus.ch.

Strafregisterauszug

Bei der Betreuung in Tagesfamilien haben alle

  • derzeitigen und künftigen Tagesfamilien sowie die im gleichen Haushalt lebenden Personen über 18 Jahre einen Strafregisterauszug vorzuweisen und
  • im Verlaufe des Jahres per Unterschrift die Kenntnisnahme der Verhaltensregeln und Prävention sexueller Übergriffe zu bestätigen.
  • Der Strafregisterauszug ist alle zwei Jahre neu einzureichen.