Logo KIBE Köniz
mobile Navigation
X

Was heisst es, Tagesfamilie zu sein?

Sie als Betreuungsperson in einer Tagesfamilie haben 

  • Interesse und Freude an Kindern sowie Erziehungs- und Familienarbeit
  • Erziehungserfahrung
  • Zeit und Platz für eines oder mehrere Tageskinder
  • eine genügend grosse und kinderfreundliche Wohnung und Umgebung
  • Offenheit, Einfühlungsvermögen, Flexibilität, Toleranz und Durchsetzungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
  • Körperliche und seelische Gesundheit
  • Fähigkeit, sich abzugrenzen
  • Gesprächs- und Kompromissbereitschaft
  • gute Deutschkenntnisse (B2)
  • als Ausländerin/Ausländer die Aufenthaltsbewilligung B oder C.


Sie sind bereit,

  • Ihre Familie für Tageskinder zu öffnen
  • die Kinder in ihrer Entwicklung fördern (motorisch, sprachlich, sozial)
  • einen geregelten Tagesablauf bieten (Essen, Ruhen, Bewegen, Spielen)
  • eine regelmässige Verpflichtung einzugehen
  • mit Eltern und der kibe plus zusammenzuarbeiten
  • Bereitschaft zu Grund- und Weiterbildung für Tageskinderbetreuung


Sie gewinnen 

  • eine Anstellung mit geregeltem Lohn (Stundenlohn) mit den üblichen Sozialleistungen
  • ein Arbeitspensum nach Wahl
  • die Möglichkeit Beruf und Familie zu vereinen
  • fachliche Beratung, Begleitung und Unterstützung
  • bezahlte Aus- und Weiterbildungskosten



Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie Fragen?
Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf oder senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnissen sowie Referenzen an Kibe plus, Könizbergstrasse 1, 3097 Liebefeld 

Strafregisterauszug

Bei der Betreuung in Tagesfamilien haben alle

  • derzeitigen und künftigen Betreuungspersonen sowie die im gleichen Haushalt lebenden Personen über 18 Jahre einen Strafregisterauszug vorzuweisen und
  • im Verlaufe des Jahres per Unterschrift die Kenntnisnahme der Verhaltensregeln und Prävention sexueller Übergriffe zu bestätigen.
  • Der Strafregisterauszug ist alle zwei Jahre neu einzureichen.