• Der neue Newsletter ist da!
    Neues von der kibe plus
    ganzen Beitrag lesen
  • Kantonale Austauschgruppe für Tagesfamilien
    In Zusammenarbeit mit der Berner Gesundheit bietet der VBT eine kantonale Tageseltern-Austauschgruppe an.
    ganzen Beitrag lesen
  • Keine Geldkürzung für Tageseltern
    Das Berner Kantonsparlament hat am Dienstag entschieden, den Ansatz für die Schulkinderbetreuung durch Tageseltern nicht zu kürzen.
    ganzen Beitrag lesen
  • Wirksamer Protest gegen Kürzung bei Tageseltern
    Eine Mehrheit der Parteien im Kantonsparlament ist dagegen, dass die Tageseltern ab August 2017 ein Viertel weniger Lohn erhalten.
    ganzen Beitrag lesen
  Logo KIBE Köniz
mobile Navigation
  • Der neue Newsletter ist da!
    Neues von der kibe plus
    ganzen Beitrag lesen
  • Kantonale Austauschgruppe für Tagesfamilien
    In Zusammenarbeit mit der Berner Gesundheit bietet der VBT eine kantonale Tageseltern-Austauschgruppe an.
    ganzen Beitrag lesen
  • Keine Geldkürzung für Tageseltern
    Das Berner Kantonsparlament hat am Dienstag entschieden, den Ansatz für die Schulkinderbetreuung durch Tageseltern nicht zu kürzen.
    ganzen Beitrag lesen
  • Wirksamer Protest gegen Kürzung bei Tageseltern
    Eine Mehrheit der Parteien im Kantonsparlament ist dagegen, dass die Tageseltern ab August 2017 ein Viertel weniger Lohn erhalten.
    ganzen Beitrag lesen
X

Info Tagesfamilien

Tagesfamilien betreuen ganztags, halbtags oder stundenweise ein oder maximal fünf Kinder anderer Familien bei sich zu Hause. Die Kinder können ab Babyalter bis Ende der Schulzeit betreut werden.

Leistungen der kibe plus:
  • Vermittlung von Tageskindern, Beratung der Eltern und Tagesfamilien sowie die Begleitung des Tagesbetreuungsverhältnisses.
  • Organisation und Durchführung von Grund- und Weiterbildungskursen für Tageseltern
  • Abschluss eines Arbeitsvertrages mit den Tageseltern
  • Uebernahme aller nach OR geregelten Pflichten als Arbeitgeber (AHV/ALV/IV, Krankentaggeld etc.)
  • Meldepflicht an die Gemeinde / Pflegekinderaufsicht
Die VermittlerInnen der kibe plus begleiten und beraten sowohl Tageseltern wie Eltern während der ganzen Vertragsdauer.


Was Tagesfamilien sagen

«Wir haben für die Betreuung unseres Sohnes eine Tagesfamilie gewählt, weil die Beziehung zwischen Kind, dem Tagesmami und deren Familie sehr persönlich ist. Neben uns Eltern nimmt die Tagesmutter einen grossen Platz im Leben unseres Sohnes ein. Sie ist sowohl für unseren Sohn, wie auch für mich zu einer wichtigen Bezugsperson geworden. Unser Sohn wurde ab dem ersten Tag sehr herzlich in seiner Tagesfamilie empfangen und aufgenommen. In unserem Fall geht das Tagesmami auch sehr individuell auf die gesundheitlichen Bedürfnisse unseres Sohnes ein und verabreicht ihm zuverlässig seine Medikamente. Wir würden jederzeit wieder die Betreuung durch eine Tagesfamilie wählen.»
Melanie Zimmerli, Schliern

Strafregisterauszug

Bei der Betreuung in Tagesfamilien haben alle

  • derzeitigen und künftigen Tagesfamilien sowie die im gleichen Haushalt lebenden Personen über 18 Jahre einen Strafregisterauszug vorzuweisen und
  • im Verlaufe des Jahres per Unterschrift die Kenntnisnahme der Verhaltensregeln und Prävention sexueller Übergriffe zu bestätigen.
  • Der Strafregisterauszug ist alle zwei Jahre neu einzureichen.

Tarifrechner

Die Tarifberechnung erfolgt aufgrund des kantonalen Tarifes (ASIV) und ist abhängig vom Jahreseinkommen der Eltern sowie der Familiengrösse. 
Zum Tarifrechner